search slide
search slide
pages bottom

Stubenwagen im Shop kaufen anstatt ein Kinderbettchen?

Immer häufiger taucht die Frage auf, ob ein Stubenwagen oder doch ein Kinderbett das richtige ist. Da Eltern natürlich immer das Beste für ihr Säugling wollen ist es sinnvoll sich mit dieser Frage einmal auseinander zu setzten. So ein Babywagen oder auch eine Kinderwiege besitzen doch einige interessante Aspekte die gegenüber einem Bettchen vorteilhafter sind. Zum einen ist dieser schön klein und eng gemacht, sodass sich ein Baby sehr geborgen fühlt zumal es an das Gefühl des noch sehr vertrauten Bauches der Mutter erinnert wird. Von Vorteil ist auch,dass der Stubenwagen über Rollen verfügt. Das macht es einfacher das Baby an seiner Umwelt besser teilnehmen zu lassen und sollte es schlafen wird es nicht durch heftige Bewegungen geweckt. Auch als Kinderwiege kann man den Wagen hernehmen. Der einzige Unterschied hierbei ist nur, dass die Rollen durch Kufen ersetzt werden, und das Kind durch angenehmen Schaukelbewegungen, die ebenfalls an den Mutterleib erinnern, beruhigt werden.

Stubenwagen nicht gleich Kinderbett?

Es gibt zwar keine bestimmte Regeln wie lange der Säugling in dem Stubenwagen schlafen sollte, jedoch ist er zu gefährlich, sobald das Kind sich alleine aufrichten kann. In der Regel sagt man bis 6 Monate aber es kommt natürlich auf die Entwicklung des Kindes an. Je nachdem wie schnell es wächst und wie bald es sich ohne Hilfe setzen kann, wissen die Eltern selber wann es an der Zeit ist die Kinderwiege oder den Stubenwagen durch ein Bettchen zu ersetzen. Zur Ausstattung und zum Kauf kann man auch noch einige Kriterien nennen damit Ihr Kind es sicher und gut hat.

Das Stubenwagengestell welches meist aus Metall oder Holz gefertigt ist, sollte sehr stabil sein und der Leichtigkeithalber über Rollen verfügen. Auf die Verarbeitung sollte beim Kauf auch geachtet werden, da herausstehende Schrauben oder splitterndes Holz das Kind stark verletzten können. Nützlich ist es natürlich auch wenn die Bezüge waschbar sind und je nach Bedarf gewechselt werden können. Auch die Matraze sollte von guter Qualität sein, damit das Kind angenehm darauf liegen kann. Dazu kann man noch sagen, dass ein Betthimmel dem Kind auch hilft sich noch ein bisschen mehr geborgen zu fühlen.

Um den Babywagen noch ein wenig gemütlicher zu machen, sollte eine leichte Decke, wenn möglich aus Baumwolle, und ein Baby-Fell nicht fehlen! Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass man das Baby dabei immer im Blick hat. Daher sollte man nachts auf das Fell und die Decke eher verzichten, da die Erstickungs – und Überhitzungsgefahr dadurch stark erhöht wird. Als Alternative ist ein Babyschlafsack genau das Richtige um das Risiko zu dämmen. Letztendlich sind es die Eltern, welche wähen was sinnvoller ist, aber hiermit sind ein paar Aspekte genannt, die die Entscheidung vereinfachen sollen.

1 Antwort : Stubenwagen im Shop kaufen anstatt ein Kinderbettchen?”

  1. Katrin sagt:

    Danke für die hilfreichen Tipps so fällt mir die Entscheidung für den Kauf der richtigen Kinderwiege wesentlich leichter! Es ist schon erstaunlich worauf man alles achten sollte um nicht den falschen kauf zu tätigen. Danke nochmals!!! :)

Einen Kommentar schreiben